Gipfel, Höhe
Wannagrat, 2'243 m
Kanton Graubünden
Koordinaten,
Kartenmaterial
737375, 153700
Datum 20. 2. 2024
Verfasser Peter Huber
Ausgangspunkt,
Routenbeschreibung


Von Nufenen 1569 m hinab über die Hinterrheinbrücke 1540 m und auf dem Strässchen südwärts nach Nümmeliweiss 1669 m. Über den Bachgraben und am Waldrand hoch Richtung Westen zur Horneralp. Die Hütten 1952 m lässt man links liegen und gelangt über offene Hänge auf die markante Gratschulter bei P 2378. Über einen Rücken erreicht man die obere, weniger markante Gratschulter von P 2431. Von hier kann man noch bis zu den Felsen des Grates, der direkt zum Gipfel des Einshorns führt, aufsteigen.
Route gem. SAC Führer, Schwierigkeit 344, WS
Höhenmeter
Aufstieg / Abfahrt
950 Hm
Teilnehmer Andrea, Derek, Roberta
Angetroffene Verhältnisse Machbar

Am Morgen zogen Wolken um die Berghänge. Ab Mittag dann weitgehend sonnig. Es hat genug Schnee auf der ganzen Route. In der Nacht hat es zirka 2 cm Neuschnee gegeben. Die Unterlage ist in der unteren Hälfte sehr hart sodass Harscheisen angebracht sind. Oben war die Sicht zwischendurch Null.
Abfahrt: Rechtzeitig kamen die Aufhellungen. Verschiedenste Schneearten - Bruchharsch, Hart, wenig Sulz. Mit den alten Spuren recht ruppig.

Schneesituation auf den Hängen oberhalb Nufenen: Bis zirka 2000 m hinauf praktisch keinen Schnee. Auf der Alpstrasse hat es noch Schneereste, nicht durchgehend.

Ausblick / Empfehlung
Besonderes  
Letzte Änderung am
27. 2. 2024