Gipfel, Höhe
Höch Gumme, 2'205 m
Kanton Obwalden
Koordinaten,
Kartenmaterial
649750, 182050
Datum 14. 3. 2024
Verfasser Peter Huber
Ausgangspunkt,
Routenbeschreibung


Von Turren via Breitenfeld

Von der Bergstation der Luftseilbahn (1529 m) Richtung Westen dem meist gepfadeten Winterwanderweg etwa 200 Meter entlang, um dann rechts (im Sinne des Aufstiegs) den Weg zu verlassen und über einen abwechslungsreichen Geländerücken und Alpweiden die Alp Breitenfeld (1763 m) zu erreichen. Weiter dem Weg entlang oder interessanter über Buckel und mässig geneigtes Gelände zum Bärghuis Schönbüel (2008 m). Die letzten 200 Höhenmeter zum Höch Gumme sind recht steil und werden entweder in NW-Richtungg gegen den NNO-Grat angegangen, oder bei sicheren Verhältnissen direkt über die steile Ostflanke, oder via dem Ost-Rücken und der stillgelegten Skiliftbergstation zum Gipfel.
Route gem. SAC Führer, Schwierigkeit 398, WS
Höhenmeter
Aufstieg / Abfahrt
885 Hm
Teilnehmer Roberta, Derek, Thomas
Angetroffene Verhältnisse Gut

Sonnig mit einigen hohen Schleierwolken, sehr warm. Die ca. 10 cm Neuschnee von gestern sind erstaunlicherweise schon ganz zusammengesunken und fühlen sich schon fast wie Sulzschnee an. Die Unterlage trägt sehr gut.
Zuerst einen kurzen Ausflug auf den Stellenen und schöne Abfahrt, knapp 200 Hm. Feuchter Pulverschnee oder schon fast Sulzschnee.
Dann Aufstieg über den NE-Rücken zum Höch Gumme. Erstaunlicherweise hat es heute einmal auf dem Gipfel fast nicht gewindet. Tolle Fernsicht.
Abfahrt: Vom Gipfel direkt in den SW-Hang eingefahren. Oben schon sehr feuchter Pulverschnee, ca. 5 cm tief. Mit etwas Schwung gut zu fahren. Weiter unten, wo die Sonne nicht ganz so aufgeweicht hat, etwas besser zu fahren. Vor dem Wald mochte der Schnee nicht ganz überall zu tragen. Zu warm. Bremsschnee.

Ausblick / Empfehlung Nach kalten Nächten weiterhin lohnend
Besonderes  
Letzte Änderung am
9. 4. 2024