Gipfel, Höhe
Piz Sarsura, 3'178 m
Kanton Graubünden
Koordinaten,
Kartenmaterial
795550, 174300
Datum 17. 3. 2024
Verfasser Peter Huber
Ausgangspunkt,
Routenbeschreibung


Überschreitung Grialetschhütte - Piz Sarsura - Val Pülschezza - Prazet/Zernez

Von der Hütte steigt man in SW Richtung direkt bis auf ca 2600 m auf. So vermeidet man die lawinengefährdeten Abhang südlich der Hütte. Auf ca. 2650 m quert man bis an den Fuss des Vadret da Grialetsch. Weiter südlich der Isla Persa einen etwas steiler Hang hinauf. Oben wieder flacher an den Fuss des NW Hanges des Piz Sarsuara. Nach Norden steile Querung des Westhanges auf die Schulter. Dort Skidepot und zu Fuss auf dem Nordgrat zum Gipfel. (oft sehr abgeblasen, hart und schmal).
Abfahrt nach Prazet
Abfahrt über den Vadret da Sarsura bis zum P 2772. Von dort ostwärts am Lai da Pülschezza vorbei und dann durchs Val Pülschezza talwärts. Unten wird das Tal enger. Besser hält man sich auf der Westseite des Baches. Ab Alp Pülschezza über Wiesenhänge zur Postautohaltestelle Prazet. Die unteren Hänge sind im Frühling oft aper.
Route gem. SAC Führer, Schwierigkeit 364a, 548, WS, ZS
Höhenmeter
Aufstieg / Abfahrt
840 / 1570 Hm
Teilnehmer Berg+Ski Alcatel
Angetroffene Verhältnisse Ausgezeichnet

Morgens recht sonnig. Später dann milchig bewölkt, aber doch hell und meist gute Sicht. Wenig Wind. Ab der Grialetschhütte hat es ca. 10 cm Neuschnee auf gut tragender Unterlage. Im Aufstieg sind wir westlich der Isla Persa ca. 200 Hm bei tollem Pulverschnee abgefahren und dann weiter aufgestiegen. Auf guter Spur zum Skidepot hinauf. Guter Trittschnee bis zum Gipfel hinauf.
Abfahrt: Auf dem Vadret da Sarsura toller Pulverschnee, nur wenige andere Spuren. Beim Lai da Pülschezza kurz leichter Bruchharsch. Darunter schöner Sulzschnee, gut tragend. Unter 2000 m dann eng dem Bach entlang abgefahren. Gut zu machen. Dann unter 1800 m fehlte öfters der Schnee und wir mussten die Skis ca. 15 Min zur Postautohaltestelle tragen.
Auf dem Gletscher haben wir keine Spalten gesehen. Wir waren ohne Pickel, Steigeisen und Seil unterwegs. Je nach Situation neu beurteilen.

Ausblick / Empfehlung
Besonderes  
Letzte Änderung am
9. 4. 2024